fbpx

So kannst du es schaffen!

Schauspielerin werden

Du möchtest Schauspieler*in werden? So klappt es.


Wenn es dein großer Wunsch ist als Schauspielerin vor der Kamera oder auf der

Bühne zu stehen, dann solltest du dir zunächst einen Überblick über die Szene

verschaffen. Es ist ein sehr gesättigter Markt, bedeutet, es gibt viele Leute, die

es beruflich machen wollen, aber nicht so viel Jobangebote, dass jeder kontinuierlich Aufträge bekommt. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die  beweisen, dass es sich lohnt dem eigenen Traum nachzugehen und auch als umstudierte und unausgebildete Schauspieler*innen renommierte Preise abräumen und zu Weltstars werden können!

Alex Heimer - International Choreograph

Alex' Erfolge im Showbusiness reichen von Aufträgen für die deutsche Regierung bis hin zu ikonischen TV-Shows wie dem Eurovision Song Contest und z.B. Germany 's Got Talent. Außerdem hat er mit namhaften Marken wie VW und Rossmann zusammengearbeitet.

Alex Heimer ‧ International Choreograph & Showbiz Gründer

Schauspiel Ausbildung


Es ist selbsterklärend, dass du schauspielern können musst, um als Schauspielerin durchzustarten. Um Schauspielerin zu werden gibt es aber in der Regel mehrere Wege: 

  • Entweder klassisch über eine Schauspiel-Ausbildung bzw. ein Schauspiel-Studium,
  • Oder aber über Workshops, Seminare, private Schauspielschulen bzw. autodidaktisch durch Bücher, Übung und relevante Praxiserfahrungen,

Kein Weg ist per se besser. Es ist eher eine Frage, welcher Weg sich für dich richtig anfühlt und wie im Leben leider häufig auch, was du dir monetär leisten kannst.

Schauspielerin werden ohne Ausbildung. Geht das?


Wenn du dich für den Weg "Schauspielerin werden ohne Schauspiel Ausbildung" interessierst, also als Quereinsteiger*in oder Autodidakt*in, dann sind Praxiserfahrungen das A und O. Du musst dir ein Portfolio bestehend aus tollen Fotos, einem Showreel, Szene, ggf. About me und einen schönen CV zusammenbauen. Wenn das für dich jetzt noch Fremdbegriffe sind, ist das kein Problem. Wir von Showbiz-Coaching können dir helfen den Weg zur Schauspielerin ohne Ausbildung Schritt für Schritt zu verstehen. Nach dem Portfolio-Aufbau ist es sehr wichtig sichtbar zu werden und ein eigenes Netzwerk zu Agenten, Caster*innen, Producer und Regisseuren aufzubauen.


Schauspielagenturen & Kleindarsteller-Agenturen


Egal ob in Berlin, Hamburg, München oder Köln…Solltest du deine Schauspiel-Karriere

beschleunigen wollen oder einfach einen Sparring-Partner für das Netzwerken und Business haben wollen, so könnte es sehr sinnvoll sein einen Agenten für sich zu gewinnen. Grundsätzlich kann man die Agenturen einfach bei Google finden und sich direkt bewerben. Da das aber viele machen, würde ich dir empfehlen vorher ein entsprechendes Portfolio zusammenzustellen, um deinen potentiellen

Partner*in von deinen Kompetenzen, Ehrgeiz und Potential zu überzeugen. Die meisten Schauspielagenturen arbeiten exklusiv mit ihren Talenten, man kann also in max. einer Agentur sein.

Von Vorteil ist ein Agent wegen seines Marktzugangs. Er hat meistens bereits ein großes Netzwerk, kann ebenfalls stark verhandeln, da er Branchenübliche

Gagen kennt und kann dich ggf. sogar im Paket vermarkten. So könnte der Agent zum Beispiel sagen: „Wenn du berühmte Schauspielerin A

möchtest, müsstest du bitte noch Schauspieler B und C dazu buchen…

ansonsten kostet es XYZ“.



Kleindarsteller-Agenturen

Diese Spezialform der Agentur konzentriert sich oftmals auf den Werbebereich, in dem normale Leute präsentier werden, die nahbar sind, wie du und ich nur in etwas aufwändiger inszeniert und dadurch z.B. noch glücklicher wirkend. Diese Emotionen sollen dann mit dem beworbenen Produkt assoziiert werden. Diese Agenturen sind meistens nicht exklusiv, du kannst also in mehreren sein. Sie

eigenen sich besonders gut zum Einstieg, um ein Gefühl für die Kamera und das Leben am Set zu bekommen. Die Einstiegsbarrieren sind generell geringer, als in den o.g. Schauspielagenturen.

Erste Schauspiel-Jobs finden


Die Jobs als Schauspieler bzw. Schauspielerin sind nicht immer so

prestigereich wie man denkt. Es gibt auch viel Tagesgeschäft, welche die Butter

auf das Brot bringt. Auch in kleinen Projekten über Logistik, medizinische Salben und Sachfilmen bedarf es an Darstellerinnen. Ggf. musst du hierfür Texte auswendig lernen, die dich 0 interessieren. Um gerade am Anfang Erfahrung und Sicherheit zu gewinnen, sind sie trotzdem sinnvoll.


Viele Schauspieler haben einen Nebenjob, der ihnen eine gewisse Flexibilität für

Castings, auch Auditions genannt, sowie spontane Bookings bietet. Ein

stückweiser Übergang ist definitiv empfehlenswert, anstatt mit 6 gesparten

Monatsgehältern zu hoffen innerhalb von 6 Monaten in einem „alles oder

nichts“ Versuch alles auf eine Karte zu setzen. Meistens braucht der Aufbau

eines entsprechenden Netzwerks Zeit.

Castings für Kinofilme 2023 


Die Castings für Kinofilme werden auch 2023 in der Regel über sogenannte Caster und Caster*innen besetzt. Sie organisieren den gesamten Bewerbungsprozess und treffen eine Vorauswahl für den Regisseur und das Kreativteam. Meistens lange bevor der Film öffentlich angekündigt wurde. Die Ausschreibungen sind also häufig unscheinbar und eher kryptisch, weil noch nicht zu viel verraten werden soll. Im Internet findet du Listen und kannst diesen Casting-Direktoren entsprechende Caster-Mails schicken. Du solltest allerdings wissen, was in eine solche Mail gehört, damit du dich nicht direkt selbst disqualifizierst. Gelegentlich findet man Ausschreibungen auch auf Castingplattformen oder eben über Agenten, Social Media bzw. Kolleginnen.

Dein Netzwerk ist also auch an dieser Stelle sehr sehr wichtig!

Du kannst mehr über dieses für alle die vor der Kamera stehen wollen entscheidend wichtige Thema in unserem hocheffizienten Videokurs für Darsteller*innen lernen. In diesem zeigen wir dir, wie du als angehende/r professionelle/r Schauspieler*in die wichtigsten Fähigkeiten erwirbst, um in der Schauspielwelt durchzustarten! Das spart dir viel Zeit und Energie und bringt dich direkt "on track" für deine Schauspielkarriere!

Gehalt Schauspieler*in

Was verdient man eigentlich als Schauspieler*in?

Generell gilt: Je mehr Leute du mit deiner Kunst erreichst, desto besser wirst du

vermutlich auch vergütet. Weltweit ausgestrahlte Werbespots bringen meistens mehr als, regionale

Fernsehformate am Mittag und diese wiederum mehr, als studentische Filmprojekte.

Als festangestellte(r) Schauspieler*in an einem Staatstheater verdienst du laut Tarifvertrag mindestens 2000€ brutto im Monat, in der Film- und Werbeproduktion 850€/Drehtag (seit 04/2020).

Die Gewerkschaft Verdi empfiehlt als kreativer Selbständiger keine Jobs unter

ca. 285€ Tagesgage anzunehmen, wenn man in der Künstlersozialkasse ist bzw.

ca. 330€, wenn man sich selbst versichert. Nach oben gibt es natürlich keine Grenzen. Auch schlechter bezahlte Jobs gibt es natürlich in der Realität.

Bei Werbeprojekten und großen Filmen kommen sogenannte Buyouts dazu, für die Bild-und Tonrechte der entstandenen Aufnahmen. In Amerika gibt es auch sogenannte Royalties, dass man prozentual an den Erlösen mitverdient.

Der entscheidende Schritt, um deine Schauspielkarriere zu beginnen


Wenn du jetzt Lust bekommen hast dich mehr über die Branche und das was man braucht um tatsächlich Schauspieler*in zu werden, es auf die Bühnen dieser Welt zu schaffen und einen Zugang zur Industrie zu bekommen, empfehle ich dir unseren Videokurs.
Der spart dir viel Zeit und du kannst von meiner Erfahrung profitieren und
vermeidest teure Fehler und Gefahren auf deinem Weg zur/zum professionellen Schauspieler*in.


Wir zeigen dir Schritt-für-Schritt den Weg auf. Das geht los bei den Sachen, die du brauchst, um dich zu bewerben, wie z.B. aussagekräftige Casting-geeignete Bilder und Videos, eine Schauspiel-CV etc.
Du erhältst auch wichtige Informationen über das richtige Mindset, damit du nach den ersten Versuchen nicht gleich aufgibst. Außerdem lernst du wo und wie du dich auf Schauspiel-Castings bewirbst. Außerdem bekommst Du Tipps und Tricks, wie du auf Darsteller*innen-Castings noch besser abschneidest und dich bei den richtigen Schauspiel-Agenturen bewirbst und noch viel wichtiger: auch aufgenommen wist!


Kurz zu mir: Mein Name ist Alex Heimer, ich bin Creative Producer und Choreograph.  Ich habe bereits Musical-Touren, Fernsehshows und große Shootings für bekannte Marken kreiert. Deshalb buche ich regelmäßig Schauspieler*innen, Models, Tänzer- und Sänger*innen für Jobs im Showgeschäft. Ich habe bereits in Los Angelos, New York City und 2 Jahre in London gelebt - mittlerweile bin ich zurück in meiner Geburtsstadt Hamburg. In den letzten 3 Jahren konnte ich mehr als 100+ Talenten helfen ihren Traum von einer Karriere vor der Kamera / auf der Bühne Wirklichkeit werden zu lassen. Überzeug dich selbst! ---->>>

"Wir alle wussten am Anfang nicht, wo wir anfangen sollten, ob wir bereits gut genug sind oder wie wir endlich den Durchbruch schaffen. Trotzdem haben wir es geschafft. Wir wollen Dir unser Wissen zur Verfügung stellen, damit der Weg ganz klar und offensichtlich wird, sodass du deine Schauspiel-Karriere planen und erfolgreich durchstarten kannst!"

-Alex Heimer (Showbiz-Gründer)

Hol dir unseren Showbiz-Videokurs und lerne wie du als  Schauspieler*in 

(auch ohne Ausbildung) 

durchstarten kannst!

Schau Dir das Video an und sieh selbst, wie der Videokurs bereits vielen Darsteller*innen auf ihrem Weg im Showgeschäft geholfen hat!

Copyright - Showbiz Deutschland

100% Cash Back Garantie, sollte der Kurs nicht dir nicht gefallen.